Subscribe!

Klänge schwingen uns in Harmonie


Klänge sind hörbareheilsame Klänge Koshi Schwingung

 

Alles Leben ist Schwingung.

Könnten wir mit unserem Gehör eine größere Bandbreite von Frequenzen wahrnehmen, so können wir die Welt, das Universum hören.

Wir könnten der Musik der Blumen und Bäume lauschen, wir könnten die Steine, die Sinfonie der Sterne und den Gesang unseres Körpers vernehmen.

"Alles Leben in der Schöpfung ist Klang". Die Welt und auch der Mensch sind durch Klänge entstanden. Weise aller Kulturen wussten es und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse bestätigen dies.

Aus unzählbar vielen möglichen Schwingungen wählt das Universum diejenigen aus, die harmonisch sind.
Durch die Radioteleskopie haben wir gelernt, dass der Kosmos voller Klang ist, dass jeder Planet seinen eigenen Gesang hat.
Wie oben so unten: Im ganzen Universum, dem Makrokosmos, gibt es diese harmonische Rahmenstruktur und auch im menschlichen Organismus als Mikrokosmos.

Wasserbilder von Masaru EmotoEin gutes Anschauungsbeispiel sind die Experimente des japanischen Wissenschaftlers und Alternativmediziners Masaru Emoto (1943-2014), der mit seinen Wasserkristallbildern sichtbar gemacht hat, welche Auswirkungen harmonische oder dissonante Schwingungen auf die Bildung von Wasserkristallen hat.
In der Materie können wir so dieses Grundkonzept der Harmonie feststellen. Es gelang zum Beispiel, die musikalische Struktur der Kristalle nachzuweisen.

Jonathan Gold schreibt: "Die Resonanz ist die Frequenz, mit der ein Gegenstand von Natur aus schwingt. Alles hat seine Resonanzfrequenz, egal, ob wir sie hören können oder nicht. Von den Umlaufbahnen der Planeten um die Sonne bis zur Bewegung der Elektronen um den Atomkern schwingt alles."

Klänge schwingen uns in die Harmonie

heilende KlängeNach dieser Auffassung von Klang besitzt jedes Organ unseres Körpers eine spezifische Schwingungsfrequenz. Zusammen ergibt sich eine Harmonie, welche die persönliche Schwingung des Menschen ist. Beim gesunden Menschen ist das eine harmonische Frequenz. Ist ein Bereich gestört, wird es disharmonisch.

Schwingung hat demnach einen unbestritten machtvollen Einfluss auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unsere Stimmung. 

Musik ist eine der unmittelbarsten Möglichkeiten, die Frequenz in unserem Umfeld und damit auch in unseren materiellen und feinstofflichen Körpern zu verändern. Bevor die Schwingung der Musik in unseren physischen Körper gelangt, durchdringt sie unsere feinstofflichen Energiekörper und 

 über unsere Energie-Zentren (Chakren) und Ohren geht sie schließlich über in unseren grobstofflichen Körper.

Genauso wie eine Stimmgabel alle anderen in ihrer Umgebung in Resonanz bringt entsteht zwischen der Schwingung der Musik und der Schwingung unserer Energiekörper eine Ein-Stimmung, eine Resonanz.

Musik löst Blockaden

heilende Klänge

Musik hat einen messbaren Einfluss auf Atem, Herz und Kreislauf, Stress und Schmerz. Harmonische Musik hebt unsere Stimmung, reduziert Furcht, stimuliert unsere Intuition und Konzentration.
Wir bekommen Impulse, die sich als Wellen im Körper ausbreiten. Wenn sie an eine Blockade stoßen, wird diese durch die Wellenbewegungen aufgelöst.

Entspannungsmusik sollte sich am Herzschlag orientieren, ruhig und harmonisch sein, mit dahingleitenden Melodien.

Musik heilt

heilende KlängeDie Heilkräfte der Musik wurden immer schon in allen Kulturen genutzt.
Die Universität Wien hat auf Anregung von Herbert von Karajan unter der Leitung von Prof. Dr. Anton Neumayer durchgeführt die Wirkung von Musik untersucht.
Das Ergebnis war eindeutig: sanfte, fließende Melodien lösen in unserem Nervensystem so genannte parasympathische, positive Mechanismen aus. Beim Anhören von Musik werden bestimmte Peptide - hormonähnliche Substanzen - freigesetzt .

Je nach Schwingung der Musik, wirken diese auf verschiedene Gehirnzentren entweder beruhigend oder aktivierend.

Welche Schwingung ist in deinem Lebensumfeld?

heilende KlängeEs liegt an uns, welche Schwingungen wir in unser Umfeld bringen.
Wir können harmonische, hoch schwingende Musik aktiv anhören oder auch leise im Hintergrund spielen (lassen)

Ich (Gabriele) reinige mein Büro, indem ich in Zeiten, wo ich mich nicht dort aufhalte, Mantras und Harmonien abspiele, oft die ganze Nacht lang.

Wir schwingen uns durch das Singen, Hören der Klänge auf die hohe Energie ein und lassen sie in uns wirken. Dadurch finden wir wieder zu unserer eigenen Lebenskraft und harmonischen Eigenschwingung.

Gezielt eingesetzte Musik aktiviert deine Selbstheilkräfte. 
Sie wirkt harmonisierend auf dein gesamtes System und somit 
heilend auf dein ganzes Wesen: 
auf Geist, Seele und Körper. 


Wertvoller Tipp:
Was dich unmittelbar unterstützt und in jeder Lebenslage sofort einsetzbar ist:
singe den Urlaut der Schöpfung, das Wort OM oder Amen (Cis). Das bringt dich in Resonanz
mit der Schwingung des Höchsten in dir und du handelst aus dieser Energie heraus!


Comments (0)

No comments yet.

Leave a comment