Subscribe!

Energie kommt nicht aus der Steckdose

Energie fühlen 

Du hast noch keine Erfahrung mit "Energie fühlen"? Du bist skeptisch, was das wohl sein soll, alles seltsam...
Das ist o.k. da bist du in guter Gesellschaft. Mein Mann meinte früher, wenn ich von "Energie fühlen" sprach: "Energie kommt aus der Steckdose".

Gut, in der Zwischenzeit hat er auch seine direkte Erfahrung gemacht und muss nicht mehr dran "glauben".

Jetzt kannst du direkt erfahren, dass man Energie fühlen und lenke

"Der Energieball"

Stelle oder setze dich bequem hin, so dass es bequem ist und du innerlich zur Ruhe kommst. 

Energie fühlen
Der EnergieballHalte deine Handinnenflächen vor dir im Abstand von etwa 5 cm auseinander, so wie auf dem Bild. Ob die Hände nebeneinander sind oder eine oben, die andre unten, ist egal. Nach einiger Zeit wirst du zwischen den Händen die unsichtbare Energie fühlst ( im QiGong wird das als Qi-Ball bezeichnet). Das kann eine Minute dauern, vielleicht auch 5 Minuten oder auch noch länger. 

Schließe eventuell die Augen, dann kannst du du dich besser auf das Fühlen der Energie zwischen deinen beiden Händen konzentrieren. Sonst musst du nichts tun, die Energie wird sich von alleine aufbauen. Du hast auf beiden Handflächen jeweils ein Chakra, die sich bei dieser Übung genau gegenüberstehen und sich gegenseitig ganz von selbst immer mehr aktivieren. Werde ganz einfach nur ruhig und fokussiere dich auf das Fühlen der Energie.

Es gibt noch einen weitern Grund, warum diese Übung immer gelingt: Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Alleine dadurch dass du dich darauf konzentrierst, baut sich die Energie auf!

Hab Geduld, wenn du das noch nie gemacht hast. Am Anfang kann es manchmal etwas dauern.

Wenn du dann die Energie spürst, kannst du beginnen, damit zu spielen. Mach die Kugel kleiner und dichter, spürst du den Widerstand? Dann lass sie größer werden. Rolle sie von einer Hand in die andere, vielleicht den Arm hinauf und dann den anderen.

Das nächste Mal kannst du es mit Freunden machen!

Hab ganz einfach Spaß dabei !


Comments (0)

No comments yet.

Leave a comment