Subscribe!

Die Aura schützen und pflegen

Auraschutz - energetischer Schutz

Die Aura schützen und pflegen

Vielleicht hast du dich mit dem Begriff der Aura noch nicht im Detail beschäftigt.

Das Wort hast du im Alltag aber sicherlich schon ganz selbstverständlich verwendet. Man sagt ja auch, dass jemand eine gute Ausstrahlung hat, dass jemand eine gute oder schlechte Schwingung verbreitet oder dass man mit jemandem auf der gleichen Wellenlänge ist.

Das heißt, dass wir alle unbewusst davon ausgehen, dass Menschen irgendwie schwingen und dass diese Schwingungsfelder uns umgeben und wir das auch wahrnehmen. Unterbewusst tun wir das alle.

Die menschliche Aura

Die Aura des Menschen

Als Aura werden die nichtmateriellen, unsichtbaren Energiekörper, die unseren materiellen Körper umgeben und durchdringen bezeichnet. Das Wissen um diese Energiekörper ist praktisch in den Überlieferungen jeder alten Kultur vorhanden.

Die menschliche Aura vibriert zu den unterschiedlichsten Farben- und Lichtfrequenzen und variiert entsprechend der körperlichen, emotionalen und geistigen Veränderung.

Viele Menschen können diese Strahlung, diese farbigen Energiefelder, die uns umgeben, sogar sehen.
Viele Heiler können aufgrund der Strahlkraft und der Farben der Aura Rückschlüsse auf den körperlichen und psychischen Zustand eines Menschen schließen.

Die Aura des Menschen

Negative Energien laugen aus

Immer mehr Menschen klagen darüber, dass sie sich im Umgang mit anderen Menschen seelisch und körperlich ausgelaugt fühlen, so als ob ihnen die Lebensenergie verloren geht. Am Morgen verlässt du frohgemut das Haus, fährst mit der U-Bahn in die Arbeit, verbringst einen ganzen Tag im Großraumbüro oder hinter einer Ladenkasse, hetzt dann noch schnell durch einen überfüllten Supermarkt. Wenn du nach Hause kommst, fühlst du dich vollkommen erledigt, so als wäre deine eigene innere Kraft verschwunden. Eine lähmende Schwäche überkommt dich oder dir wird übel.

Wir kennen das alle – und wir hören von vielen Menschen, dass es derzeit immer schlimmer zu werden scheint. Was aber ist die Ursache?

Unsere Lebensenergie verhält sich so ähnlich wie Wasser: sie fließt. Das soll sie ja auch.

Wir leben aber leider nicht alle auf demselben Energieniveau. Und so kann es passieren, dass uns jemand – bewusst oder unbewusst – Energie abzieht.
Du hast sicher schon erlebt, dass du mit jemandem gesprochen hast und dich danach total ausgelaugt du erschöpft gefühlt hast. Dann hat dich dieser Mensch wahrscheinlich „angezapft“ und dir deine Energie geraubt.
Oder warst du schon einmal bei einem Workshop mit einem inspirierenden Lehrer oder bei einem Konzert eines begnadeten Künstlers und bist kraftvoll und freudvoll und energiegeladen nach Hause gekommen?

Unsere Energiekörper reagieren äußerst sensibel auf fremde Energien. Störende Einflüsse können uns schwächen.
Unser eigener Schutz schwankt, je nach Umgebung und in welcher körperlich/psychisch/emotionalen Verfassung wir uns befinden.
Unsere Aura kann schwach sein oder Löcher haben. Dann können Fremdenergien in unser Energiefeld eindringen und unsere Lebensenergie von „Energievampiren“ abgezogen werden.

Daher ist die Pflege unseres Energiekörpers genauso wichtig 
wie die Pflege unseres physischen, realen Körpers.

Energetischer Selbstschutz im Alltag

  • Ein gesunder Körper hat eine gute Resilienz gegen solche schädliche Fremdenergien. Eine gesunde Lebensführung mit ausreichend Schlaf, Bewegung und guter Ernährung verbessert die Resilienz grundsätzlich.
  • Wenn du bei dir bleibst und achtsam bist, wohin du deine Aufmerksamkeit lenkst, hast du schon viel für deinen Auraschutz getan.
  • Vieles machen wir automatisch, etwa wenn wir die Beine überkreuzen oder die Arme verschränken, dann schließen wir den jeweiligen Teil unserer Aura.
  • Stehst du mit beiden Beinen fest auf dem Boden, dann verwurzelst du dich wie ein Baum, dem kein Sturm etwas anhaben kann. Stell dir diese Wurzeln bildhaft vor, wie sie tief in den Erdboden hineinwachsen!
  • Wenn du von jemandem bewusst deine Aufmerksam abziehst oder dich von einer Person abwendest, hat das energetische Wirkung. Wir kennen die Redewendung "jemandem die kalte Schulter zeigen" oder du sagst gar: "Rutsch mir den Buckel runter!"
  • Eine schöne Möglichkeit ist das Segnen. Wenn dir jemand ungut entgegen kommt, dann segne die Situation. Sage im Stillen „Friede sei mit dir“, oder etwas in diesem Sinne. Und meine das auch so!
  • Du kannst dich mental gut schützen, das kann mit einiger Übung blitzschnell gehen!
    Stell dir bildhaft vor, du befindest dich in der Mitte einer schützenden Kugel (oder in einem Ei); du bist vollkommen geschützt.
    Reines weißes Licht füllt diese Kugel aus, die „Schale“ strahlt helles ultraviolettes, schützendes und heilendes Licht aus. Du fühlst dich kräftig und energiegeladen. Lass dich vollkommen in dieses Gefühl hineinfallen, kreiere deine Wirklichkeit mit all deinen Sinnen!

Hilfsmittel zum Auraschutz

Natürlich gibt es auch eine Reihe von natürlichen Mitteln, die uns helfen, unsere Aura im Alltag zu schützen und zu reinigen.

Heilsteine

Geeignet sind hier schwarzer Onyx und ganz besonders schwarzer Turmalin. Turmalin befreit und schützt vor negativen Einflüssen wie Erd- oder Computerstrahlen, aber eben auch vor belastenden Energien unserer Mitmenschen.
Schwarze Turmaline sind die kräftigsten Schutzsteine, aufbauend und belebend, sie unterstützen die Verbindung von Körper, Geist und Seele und stärken unsere Kreativität. Sie verhelfen uns zu mehr Gelassenheit und vermindern negative Gedanken.
Du kannst dir auch einen Stein in die Hosentasche stecken oder als Schmuck tragen.

Aus diesem Grund werden in vielen Teilen unserer energetischen Kleidung und unserer Heimtextilien schwarze Turmaline aber auch weitere Heil- uns Schutzsteine wie Rosenquarz oder Bergkristall verarbeitet.

Räuchern

Kräuter und Harze können unsere Energiekörper reinigen.

Ganz besonders reinigend wirkt Salbei, schützend ist z.B. Sandelholz oder Myrrhe.
Du kannst mit einem kleinen Räucherpfännchen direkt deine Aura reinigen oder auch Orte, die mit negativen Energien belastet sind.
Auch nach einem heftigen Streit oder nach Krankheit ist Räuchern immer angesagt.

Auraschutz mit ätherischen Ölen

Auraschutz mit ätherischen Ölen

Ätherische Öle eignen sich wunderbar als Auraschutz.

Spezielle Mischungen ätherischer Öle von doTERRA sind ganz besonders als Auraschutz geeignet:

Balance ist immer geeignet, weil es dich erdet und damit stärkt.
Elevation ist Lebensfreude pur und hebt dich über niedrige Schwingung hinaus.
On Guard ist DAS Öl für Schutz überhaupt
Terrashield schirmt dich ganz besonders ab, wenn du dich angegriffen fühlst
Purify ist das Öl der Reinigung. Es reinigt sowohl die Aura deines Körpers als auch schlechte Energien in Räumen.



Du willst mehr über diese Produkte erfahren? Schau dich in meinem -->Shop um


Comments (0)

No comments yet.

Leave a comment